Gemeinschaftsschule Schaumberg Theley

Modellschule der Talentförderung Sport des Landkreises St. Wendel

“Grenzen überwinden, Europa erleben”

“Grenzen überwinden, Europa erleben”

Workshops der europäischen Akademie Otzenhausen an der Gemeinschaftsschule Schaumberg Theley zum Thema grenzübergreifende Austauschprojekte

Im Rahmen des Projektes “Grenzen überwinden, Europa erleben”, das in enger Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Saarland sowie EURES Großregion durchgeführt wird, fanden an der Gemeinschaftsschule Schaumberg am 23.01.2023 für alle drei 10er Klassen 2-stündige Workshops statt, um die SchülerInnen für Mobilitätsprogramme zu sensibilisieren.

„Da die Corona-Krise die Grenzen zwischen den europäischen Ländern verstärkt und die Präsenzbegegnungen junger Menschen eingeschränkt hat, ist es wichtiger denn je, auf junge Menschen zuzugehen, um ihnen von ihren Möglichkeiten, ins Ausland zu gehen, aufzuzeigen und sie zu ermutigen, den Schritt zu wagen“, so die Didaktikleiterin der Schule Susanne Bleimehl.

Die Workshops boten dabei insbesondere den Raum, sich über mögliche Ängste einerseits, aber auch über die mit einem Auslandsaufenthalt verbundenen Chancen auszutauschen und ihnen praktische Informationen über Mobilitätsprogramme zu vermitteln. Im Mittelpunkt stand außerdem die Stärkung ihres europäischen Bewusstseins. Außerdem wurden den SchülerInnen Hilfen an die Hand geben, um die Vorteile des Arbeitsmarktes in der Großregion optimal zu nutzen.

Mobilitätsbotschafter, die im Vorfeld in der Europäischen Akademie Otzenhausen geschult wurden, leiteten die Workshops im Sinne eines Peer-Education-Ansatzes.

Die SchülerInnen erarbeiteten in verschiedenen Gruppen Mindmaps zu den Themen: EU, Mobilität, Auslandserfahrungen und Austauschprogramme.  In einem Kahoot-Wettbewerb stellten sie sich Fragen zu Europa, den Grenzen und den Amtssprachen, das machte natürlich besonders viel Spaß.

Im Anschluss beschäftigten sie sich mit den zentralen Fragestellungen, die einem Auslandsaufenthalt vorausgehen:

Im Ausland zur Schule gehen? Was motiviert mich? Was hält mich davon ab? Wie kann ich mich motivieren?

Hilfreich waren hierbei die Berichte der DozentInnen, die von ihren eigenen Auslandserfahrungen berichteten (Austauschjahr, work and travel, Au-Pair).

Am Schluss des Workshops wagten die TeilnehmerInnen schon einen Blick in die Zukunft. Welche Möglichkeiten bietet mir die Großregion im Studium, hier wurden das Erasmusprogramm, der Bachelor für Europawissenschaften, sowie verschiedene bilinguale Studiengänge vorgestellt.

Schulleiter Henning Heinz fasst die Wichtigkeit der Workshops wie folgt zusammen: „Wir möchten unseren Schülerinnen und Schülern nicht nur die Möglichkeit geben über die Welt zu lernen, sondern auch sie aktiv zu erleben. Damit sie diesen Schritt wagen, möchten wir sie bestmöglich darauf vorbereiten und daher sind wir über das Projekt „Grenzen überwinden, Europa erleben“ sehr glücklich.“

Auch die teilnehmenden SchülerInnen waren begeistert und sprachen unisono von einem in vieler Hinsicht gewinnbringenden Vormittag.

Eine kleine Spende mit großer Wirkung

SchülerInnen und LehrerInnen der GemS Schaumberg Theley unterstützen Kinder in Uganda bei der Aktion „Sinnvoll schenken“. Insgesamt konnten so vier Schulbänke und sieben Schulrucksäcke mit Büchern im Wert von rund 240 Euro angeschafft werden.  

Die SchülerInnen und das Lehrerkollegium der Gemeinschaftsschule verzichteten symbolisch auf einen oder zwei Euro ihrer Weihnachtsgeschenke und spendeten das Geld, damit Schülerinnen und Schüler in Uganda eine bessere Chance auf Bildung haben. Gemeinsam mit der Kinderhilfsorganisation Plan International konnten so mit den gesammelten Spenden vier Schulbänke und sechs Schulrücksäcke mit Schulbüchern „sinnvoll“ verschenkt werden. 

Organisiert und durchgeführt wurde die Aktion von der Klasse 7b mit ihrem Klassenlehrer Herr Schu. „Ich finde das gut und richtig, dass wir uns für andere einsetzen. Wir leben in einem der reichsten Länder der Welt, uns geht es im Vergleich zu anderen sehr gut. Wir sollten aufhören zu jammern und stattdessen es als Pflicht ansehen, anderen, denen es nicht so gut geht, zu helfen“, so ein Schüler der Klasse. 

Das Projekt „Kinder brauchen Bildung“ ermöglicht Kindern den Schulbesuch und den Zugang zu hochwertiger Bildung im Projektgebiet Nebbi und Madi Okolo in Uganda. Nur ca. 12 Prozent der Mädchen und 26 Prozent der Jungen schließen dort die Grundschule ab. Mit den Spenden werden die Projektschulen unterstützt, ein angemessenes Lernumfeld mit passenden Schulmöbeln zu gestalten und auch die didaktischen Fähigkeiten der SchülerInnen mit passenden Lese- und Übungsmaterialien, Schultaschen, Stiften, Kreide und Tafeln zu steigern. Die Kinder erhalten somit dort bessere Chancen zu lernen und die Grundschule erfolgreich abzuschließen.  

Die Spenden wurden an Frau Grundmann von der Plan-Aktionsgruppe Saarbrücken übergeben.  

Weitere Informationen zu Plan International und „Sinnvoll Schenken“ erhalten Sie unter www.plan.de. 

Biologo-Wettbewerb 2022

Am Donnerstag, den 28.11.2022, fand in der Aula des Gymnasiums am Krebsberg Neunkirchen die diesjährige BioLogo-Feierstunde statt. Insgesamt nahmen über 6000 SchülerInnen der Klassenstufen 6 bis 10 von Gemeinschaftsschulen und Gymnasien des Saarlandes teil.

An diesem Abend wurden die erfolgreichsten TeilnehmerInnen für ihre herausragenden Leistungen geehrt.
Von der Gemeinschaftsschule Schaumberg Theley belegte Anna-Lena Aatz (Kl. 9a) den hervorragenden 10. Platz im Anforderungsniveau 3 und ließ mehr als 1200 andere SchülerInnen hinter sich.
Im Anforderungsbereich 4, dem höchsten des BioLogo Wettbewerbs nahm Anne Felten aus der Klasse 10b teil. Sie belegte den 9. Platz und ließ ebenfalls mehr als 500 SchülerInnen hinter sich.

Neben den beiden Schülerinnen wurde auch die Gemeinschaftsschule Schaumberg Theley ausgezeichnet. Wir erhielten zum ersten Mal den Sonderpreis der Schulen für die meisten TeilnehmerInnen am BioLogo Wettbewerb mit einer Teilnehmerquote von 87,7 %.

Neben Anna-Lena und Anne wurde die GemS Schaumberg Theley durch Susanne Bleimehl als Schulleitungsmitglied und Christian Eiden als Biologie-Fachschaftsvorsitzenden vertreten.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen KollegInnen der naturwissenschaftlichen Fächer der GemS Schaumberg Theley bedanken, die bei der Durchführung und der Korrektur der BioLogo Tests in der ersten Runde geholfen haben.

I´m a scientist

Am 22.11.2022 nahm die Klasse 10a der Gemeinschaftsschule Theley an einem Livechat mit Wissenschaftlern zum Thema Künstliche Intelligenz teil.

 I’m a Scientist, Get me out of here! ist ein Onlineangebot, das SchülerInnen den direkten Austausch mit WissenschaftlerInnen ermöglicht. In schriftlichen, halbstündigen Live-Chats tauschen sich SchülerInnen mit WissenschaftlerInnen aus und lernen dabei deren Arbeitsalltag und aktuelle Forschung kennen. In jeder Themenrunde dürfen die SchülerInnen über ihre/n FavoritIn abstimmen.

Der/die WissenschaftlerIn mit den meisten Stimmen erhält ein Preisgeld von 500 Euro, das in ein eigenes Projekt der Wissenschaftskommunikation investiert wird.

Die Teilnahme ist kostenlos und findet online im nicht öffentlichen, geschützten Raum statt, der von geschulten ModeratorInnen betreut wird.

Viele wissenschaftliche Disziplinen und Fächer beschäftigen sich in ihrer Forschung mit Künstlicher Intelligenz, z.B. Informatik, Robotik, Ingenieurwissenschaften, Biologie, Sozialwissenschaften, Medizin, Gesundheitswissenschaften, Pflegewissenschaft, Philosophie etc.. Aus diesem Grund standen auch WissenschaftlerInnen aus fünf verschiedenen Disziplinen den SchülerInnen Rede und Antwort und ermöglichten Einblicke in die vielfältigen Einsatzbereiche der KI.

Das Fazit der betreuenden Lehrerin Frau Bleimehl, lautete: „Man kann nicht vorhersehen, wie sich die SchülerInnen einbringen, aber es entwickelt sich eine unglaublich tolle Eigendynamik.“

Franz-Rudolf Weber spendet 500,- € an die Gemeinschaftsschule Schaumburg Theley

Die Gemeinschaftsschule Theley freut sich über die Spende ihres ehemaligen Lehrers Franz-Rudolf (Rudi) Weber.

Das Geld kam über den Verkauf seines Buches die „Libellen des Saarlandes“ (erschienen 2021 im Geistkirch-Verlag) zusammen. Für den Autor war von Anfang an klar, dass die Verkaufserlöse gespendet werden. Und so kommt neben dem Nabu Saarland, der für Natur- und Artenschutzprojekte 2500,- € erhalten hat, die Gemeinschaftsschule Theley zum Zuge, die das Geld (500,- €) für Mint-Projekte verwenden will. In diesem Zusammenhang sei auch darauf hingewiesen, dass Rudi Weber für die Bienen AG rund 1000,- € zur Verfügung gestellt hat, die der noch während seiner aktiven Zeit mit seinen AGs bei Wettbewerben gewonnen hat.

Gemeinschaftsschule Schaumberg wieder als „MINT-freundliche Schule“ und „Digitale Schule“ ausgezeichnet

Saarbrücken, 21. November 2022. 18 Schulen aus dem Saarland wurden heute von Abteilungsleiterin Nicole Cayrol (Bildungsministerium) und Harald Fisch, Geschäftsführer und Vorstand von “MINT Zukunft schaffen!” als „MINT-freundliche Schule“ und/oder als „Digitale Schule“ ausgezeichnet. Darunter auch wieder die Gemeinschaftsschule Schaumberg Theley.

In einer Feierstunde am Ministerium für Bildung und Kultur wurde die Gemeinschaftsschule Schaumberg wiederholt für Ihre Anstrengungen im Bereich MINT und Digitalität geehrt. 

Die Ehrung der „MINT-freundlichen Schulen“ im Saarland steht unter der Schirmherrschaft von Bildungsministerin Streichert-Clivot und der Kultusministerkonferenz (KMK), die Ehrung der „Digitalen Schulen“ steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Digitales und Verkehr Dr. Volker Wissing.

​​Harald Fisch, Geschäftsführer und Vorstand der Nationalen Initiative “MINT Zukunft schaffen!”: “Wir ehren im Saarland Schulen, die sich erfolgreich als MINT-freundliche oder Digitale Schule beworben haben. Besonders freut es mich, dass sich unter den zu ehrenden Schulen einige befinden, die erneut ausgezeichnet werden. Zeigt dies doch, dass das intensive Engagement für den MINT-Bereich für die Schulen viele Vorteile bringt. Häufig genannte Vorteile sind: Engagierte Schülerinnen und Schüler entscheiden sich für eine ausgezeichnete Schule; Firmen aus der unmittelbaren Umgebung lassen sich leichter für eine Kooperation gewinnen; die gesamte Schule befindet sich auf einem zukunftsorientierten Entwicklungspfad. Generell gilt: Die Bewerbungen waren auch dieses Jahr qualitativ wieder auf einem hohen Niveau. Es kann somit mit Fug und Recht gesagt werden: Einen hervorragenden Job haben Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen, Lehrer und last but not least die Schulleitungen, die das Engagement aktiv unterstützen, auch dieses Jahr gemacht. Herzlichen Glückwunsch.”

In den letzten Jahren haben Schulen sich stärker für die Chancen der digitalen Bildung geöffnet. Angetrieben durch den Koordinator für digitale Aufgaben, Oliver Knob, ist es an der Gemeinschaftsschule Schaumberg allerdings schon Tradition die digitale Entwicklung voranzutreiben.

„Wir nutzen Digitalität dort, wo es sinnvoll ist und dort wo unsere Schülerinnen und Schüler, Eltern und Kolleginnen und Kollegen einen konkreten Mehrwert haben. Deswegen nutzen wir ein Digitales Klassenbuch, deswegen haben alle Lehrkräfte schon seit 5 Jahren ein Dienst-Tablet, das in Kombination mit den Apple TVs, die es in jedem Raum unserer Schule gibt, die Voraussetzung für einen adäquaten und pädagogisch sinnvolles digital-gestützten Unterricht darstellt.“ so Schulleiter Henning Heinz über die digitale Grundausstattung der Schule.

Dies sind allerdings nur die Basics. Die digitale Entwicklung wird von der gesamten Schulentwicklung auch weiterbetrieben. Teil dieser weiteren Entwicklung ist der neueingerichtete Maker-Space, mit 25 modernen digitalen Arbeitsplätzen, einem Ton- und Filmstudio, einem Bereich für Virtual Reality und Augmented Feedback Anwendungen und vieles mehr.

Aber auch im Bereich MINT entwickelt sich die Gemeinschaftsschule Schaumberg stetig weiter. Die Schule hat eine Photovoltaikanlage, die nicht nur Strom liefert, sondern mit der auch aktiv gearbeitet wird. Das Bienenprojekt mit 12 Bienenvölkern, das vom Koordinator für besondere Aufgaben Nicki Knapp, Fachkoordinatorin Julia Bauer und Hausmeister Alexander Weber ins Leben gerufen und betreut wird ist durch den Bienen AG und die Herstellung von eigenem Honig Teil des Schullebens, genauso wie der Schulgarten und das „Schulwäldchen“.

Als NanoBioLab Science School kooperiert die Schule mit der Universität des Saarlandes in den Fachbereichen, Chemie, Biologie und Physik.

Das MINT-Profil beschränkt sich allerdings nicht nur auf das MINT-Curriculum, Kooperationen und schuleigene Projekte, sondern auch auf Wettbewerbe in diesem Bereich. So nahmen in den letzten Schuljahren über 90% aller Schülerinnen und Schüler erfolgreich am Wettbewerb BioLogo teil und belegten regelmäßig Plätze unter den besten 20 Schülerinnen und Schülern im Saarland. Die Ansprechpartner an der Schule im Arbeitsbereich MINT sind Christian Eiden und Marc Bambach.

Schulleiter Henning Heinz zieht ein positives Fazit und schaut genauso positiv in die Zukunft: „Die Schulgemeinschaft freut sich sehr über die Rezertifizierung und sieht es als Bestätigung ihrer Arbeit in diesen beiden zukunftsweisenden Arbeitsbereichen. Wir werden auch in Zukunft alles dafür tun die beiden Bereiche an unserer Schule weiterzuentwickeln und unsere Schülerinnen und Schüler hier bestmöglich auf die zukünftigen Veränderungen im persönlichen genauso wie im beruflichen Leben vorzubereiten.“

Vorlesewettbewerb Englisch 2022

Am 16.11.22 fand der zweite Vorlesewettbewerb Englisch der Klassenstufe 7 statt, welcher von Frau Esnaaschari-Groß organisiert wurde. Neben ihr selbst saßen Frau Bartnicki-Lauck und Frau Koppenburg in der Jury. Es wurden sowohl ein bekannter Text, als auch ein unbekannter Text vorgelesen und in den Kategorien Lesetechnik und Interpretation bewertet.

Die ersten drei Plätze wurden vergeben an
Lea-Sophie K. (1. Platz, Klasse 7c),
Maja R. (2. Platz, Klasse 7c) und
Jolina Z. (3. Platz, Klasse 7s).

Wir gratulieren den Gewinnerinnen und allen TeilnehmerInnen zu ihren tollen Leistungen
und danken dem Schaumberg Bad Tholey für die großzügigen Preise!

Autorenlesung mit Judith Burger

https://www.judith-burger.de/

Autorenlesung mit Judith Burger in Klassenstufe 6

„Das Schönste an Lesungen ist, wenn vor mir lauter Kinder sitzen, die mich gebannt angucken. Wenn sie ganz genau zuhören. Denn dann kann ich das, was in meinem Buch passiert, in ihren Gesichtern ablesen. Dann sehe ich: Die Kinder wissen genau, wovon ich rede und wir können uns austauschen. Zum Glück sind Kinder neugierig und fragen alles, was ihnen gerade in den Sinn kommt. Und noch viel schöner ist, wenn Kinder sogar nach den Lesungen zu mir an den Tisch kommen und sagen: Ich hätte besonders schön vorgelesen. Dann bin ich glücklich.“ (Judith Burger)

In den Genuss einer solchen Lesung kamen zwei Sechserklassen der GemS Schaumberg Theley am 12.10.2022. Die Begeisterung schwappte von der Autorin auf die Schülerinnen und Schüler über, die gebannt ihrer Lesung folgten und im anschließenden Gespräch viele interessante Fragen zur Thematik der Bücher, als auch des Arbeitens als Autorin stellten. 

Judith Burger las aus ihren beiden Büchern Ringo, ich und ein komplett ahnungsloser Sommer und Gertrude grenzenlos, das von der ungewöhnlichen Freundschaft zweier Menschen in der damaligen DDR erzählt.  

Wir danken Frau Burger für den schönen Vorlesevormittag. 

https://www.judith-burger.de/lesen/

Biologo-Wettbewerb

Biologo-Wettbewerb 2021-22

Am Donnerstag den 31.05.2022 fand im Big Eppel in Eppelborn die Jubiläumsfeierstunde „20 Jahre BioLogo“ statt. Die Gesamtzahl der teilnehmenden SchülerInnen wurde bei dieser 21. Durchführung des Wettbewerbs nochmal gesteigert. Insgesamt nahmen 6095 SchülerInnen der Klassenstufen 6 bis 10 von 24 Gemeinschaftsschulen 20 Gymnasien teil. 

Im Rahmen der Feierstunde wurden die erfolgreichsten TeilnehmerInnen für ihre herausragenden Leistungen geehrt. Von der Gemeinschaftsschule Schaumberg Theley belegte Melissa Lauer (Kl. 9b) den hervorragenden 5. Platz und fuhr damit das beste Ergebnis der Schulgeschichte im Rahmen des Biologo-Wettbewerbs ein. 

Neben Melissa wurde die GemS Schaumberg Theley durch Christian Eiden als Biologie-Fachschaftsvorsitzenden vertreten.