Gemeinschaftsschule Schaumberg Theley

Modellschule der Talentförderung Sport des Landkreises St. Wendel

Biologo-Wettbewerb 2022

Biologo-Wettbewerb 2022

Am Donnerstag, den 28.11.2022, fand in der Aula des Gymnasiums am Krebsberg Neunkirchen die diesjährige BioLogo-Feierstunde statt. Insgesamt nahmen über 6000 SchülerInnen der Klassenstufen 6 bis 10 von Gemeinschaftsschulen und Gymnasien des Saarlandes teil.

An diesem Abend wurden die erfolgreichsten TeilnehmerInnen für ihre herausragenden Leistungen geehrt.
Von der Gemeinschaftsschule Schaumberg Theley belegte Anna-Lena Aatz (Kl. 9a) den hervorragenden 10. Platz im Anforderungsniveau 3 und ließ mehr als 1200 andere SchülerInnen hinter sich.
Im Anforderungsbereich 4, dem höchsten des BioLogo Wettbewerbs nahm Anne Felten aus der Klasse 10b teil. Sie belegte den 9. Platz und ließ ebenfalls mehr als 500 SchülerInnen hinter sich.

Neben den beiden Schülerinnen wurde auch die Gemeinschaftsschule Schaumberg Theley ausgezeichnet. Wir erhielten zum ersten Mal den Sonderpreis der Schulen für die meisten TeilnehmerInnen am BioLogo Wettbewerb mit einer Teilnehmerquote von 87,7 %.

Neben Anna-Lena und Anne wurde die GemS Schaumberg Theley durch Susanne Bleimehl als Schulleitungsmitglied und Christian Eiden als Biologie-Fachschaftsvorsitzenden vertreten.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen KollegInnen der naturwissenschaftlichen Fächer der GemS Schaumberg Theley bedanken, die bei der Durchführung und der Korrektur der BioLogo Tests in der ersten Runde geholfen haben.

I´m a scientist

Am 22.11.2022 nahm die Klasse 10a der Gemeinschaftsschule Theley an einem Livechat mit Wissenschaftlern zum Thema Künstliche Intelligenz teil.

 I’m a Scientist, Get me out of here! ist ein Onlineangebot, das SchülerInnen den direkten Austausch mit WissenschaftlerInnen ermöglicht. In schriftlichen, halbstündigen Live-Chats tauschen sich SchülerInnen mit WissenschaftlerInnen aus und lernen dabei deren Arbeitsalltag und aktuelle Forschung kennen. In jeder Themenrunde dürfen die SchülerInnen über ihre/n FavoritIn abstimmen.

Der/die WissenschaftlerIn mit den meisten Stimmen erhält ein Preisgeld von 500 Euro, das in ein eigenes Projekt der Wissenschaftskommunikation investiert wird.

Die Teilnahme ist kostenlos und findet online im nicht öffentlichen, geschützten Raum statt, der von geschulten ModeratorInnen betreut wird.

Viele wissenschaftliche Disziplinen und Fächer beschäftigen sich in ihrer Forschung mit Künstlicher Intelligenz, z.B. Informatik, Robotik, Ingenieurwissenschaften, Biologie, Sozialwissenschaften, Medizin, Gesundheitswissenschaften, Pflegewissenschaft, Philosophie etc.. Aus diesem Grund standen auch WissenschaftlerInnen aus fünf verschiedenen Disziplinen den SchülerInnen Rede und Antwort und ermöglichten Einblicke in die vielfältigen Einsatzbereiche der KI.

Das Fazit der betreuenden Lehrerin Frau Bleimehl, lautete: „Man kann nicht vorhersehen, wie sich die SchülerInnen einbringen, aber es entwickelt sich eine unglaublich tolle Eigendynamik.“

Franz-Rudolf Weber spendet 500,- € an die Gemeinschaftsschule Schaumburg Theley

Die Gemeinschaftsschule Theley freut sich über die Spende ihres ehemaligen Lehrers Franz-Rudolf (Rudi) Weber.

Das Geld kam über den Verkauf seines Buches die „Libellen des Saarlandes“ (erschienen 2021 im Geistkirch-Verlag) zusammen. Für den Autor war von Anfang an klar, dass die Verkaufserlöse gespendet werden. Und so kommt neben dem Nabu Saarland, der für Natur- und Artenschutzprojekte 2500,- € erhalten hat, die Gemeinschaftsschule Theley zum Zuge, die das Geld (500,- €) für Mint-Projekte verwenden will. In diesem Zusammenhang sei auch darauf hingewiesen, dass Rudi Weber für die Bienen AG rund 1000,- € zur Verfügung gestellt hat, die der noch während seiner aktiven Zeit mit seinen AGs bei Wettbewerben gewonnen hat.

Gemeinschaftsschule Schaumberg wieder als „MINT-freundliche Schule“ und „Digitale Schule“ ausgezeichnet

Saarbrücken, 21. November 2022. 18 Schulen aus dem Saarland wurden heute von Abteilungsleiterin Nicole Cayrol (Bildungsministerium) und Harald Fisch, Geschäftsführer und Vorstand von “MINT Zukunft schaffen!” als „MINT-freundliche Schule“ und/oder als „Digitale Schule“ ausgezeichnet. Darunter auch wieder die Gemeinschaftsschule Schaumberg Theley.

In einer Feierstunde am Ministerium für Bildung und Kultur wurde die Gemeinschaftsschule Schaumberg wiederholt für Ihre Anstrengungen im Bereich MINT und Digitalität geehrt. 

Die Ehrung der „MINT-freundlichen Schulen“ im Saarland steht unter der Schirmherrschaft von Bildungsministerin Streichert-Clivot und der Kultusministerkonferenz (KMK), die Ehrung der „Digitalen Schulen“ steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Digitales und Verkehr Dr. Volker Wissing.

​​Harald Fisch, Geschäftsführer und Vorstand der Nationalen Initiative “MINT Zukunft schaffen!”: “Wir ehren im Saarland Schulen, die sich erfolgreich als MINT-freundliche oder Digitale Schule beworben haben. Besonders freut es mich, dass sich unter den zu ehrenden Schulen einige befinden, die erneut ausgezeichnet werden. Zeigt dies doch, dass das intensive Engagement für den MINT-Bereich für die Schulen viele Vorteile bringt. Häufig genannte Vorteile sind: Engagierte Schülerinnen und Schüler entscheiden sich für eine ausgezeichnete Schule; Firmen aus der unmittelbaren Umgebung lassen sich leichter für eine Kooperation gewinnen; die gesamte Schule befindet sich auf einem zukunftsorientierten Entwicklungspfad. Generell gilt: Die Bewerbungen waren auch dieses Jahr qualitativ wieder auf einem hohen Niveau. Es kann somit mit Fug und Recht gesagt werden: Einen hervorragenden Job haben Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen, Lehrer und last but not least die Schulleitungen, die das Engagement aktiv unterstützen, auch dieses Jahr gemacht. Herzlichen Glückwunsch.”

In den letzten Jahren haben Schulen sich stärker für die Chancen der digitalen Bildung geöffnet. Angetrieben durch den Koordinator für digitale Aufgaben, Oliver Knob, ist es an der Gemeinschaftsschule Schaumberg allerdings schon Tradition die digitale Entwicklung voranzutreiben.

„Wir nutzen Digitalität dort, wo es sinnvoll ist und dort wo unsere Schülerinnen und Schüler, Eltern und Kolleginnen und Kollegen einen konkreten Mehrwert haben. Deswegen nutzen wir ein Digitales Klassenbuch, deswegen haben alle Lehrkräfte schon seit 5 Jahren ein Dienst-Tablet, das in Kombination mit den Apple TVs, die es in jedem Raum unserer Schule gibt, die Voraussetzung für einen adäquaten und pädagogisch sinnvolles digital-gestützten Unterricht darstellt.“ so Schulleiter Henning Heinz über die digitale Grundausstattung der Schule.

Dies sind allerdings nur die Basics. Die digitale Entwicklung wird von der gesamten Schulentwicklung auch weiterbetrieben. Teil dieser weiteren Entwicklung ist der neueingerichtete Maker-Space, mit 25 modernen digitalen Arbeitsplätzen, einem Ton- und Filmstudio, einem Bereich für Virtual Reality und Augmented Feedback Anwendungen und vieles mehr.

Aber auch im Bereich MINT entwickelt sich die Gemeinschaftsschule Schaumberg stetig weiter. Die Schule hat eine Photovoltaikanlage, die nicht nur Strom liefert, sondern mit der auch aktiv gearbeitet wird. Das Bienenprojekt mit 12 Bienenvölkern, das vom Koordinator für besondere Aufgaben Nicki Knapp, Fachkoordinatorin Julia Bauer und Hausmeister Alexander Weber ins Leben gerufen und betreut wird ist durch den Bienen AG und die Herstellung von eigenem Honig Teil des Schullebens, genauso wie der Schulgarten und das „Schulwäldchen“.

Als NanoBioLab Science School kooperiert die Schule mit der Universität des Saarlandes in den Fachbereichen, Chemie, Biologie und Physik.

Das MINT-Profil beschränkt sich allerdings nicht nur auf das MINT-Curriculum, Kooperationen und schuleigene Projekte, sondern auch auf Wettbewerbe in diesem Bereich. So nahmen in den letzten Schuljahren über 90% aller Schülerinnen und Schüler erfolgreich am Wettbewerb BioLogo teil und belegten regelmäßig Plätze unter den besten 20 Schülerinnen und Schülern im Saarland. Die Ansprechpartner an der Schule im Arbeitsbereich MINT sind Christian Eiden und Marc Bambach.

Schulleiter Henning Heinz zieht ein positives Fazit und schaut genauso positiv in die Zukunft: „Die Schulgemeinschaft freut sich sehr über die Rezertifizierung und sieht es als Bestätigung ihrer Arbeit in diesen beiden zukunftsweisenden Arbeitsbereichen. Wir werden auch in Zukunft alles dafür tun die beiden Bereiche an unserer Schule weiterzuentwickeln und unsere Schülerinnen und Schüler hier bestmöglich auf die zukünftigen Veränderungen im persönlichen genauso wie im beruflichen Leben vorzubereiten.“

Die Libellen des Saarlandes

Franz-Rudolf (Rudi) Weber, der 15 Jahre lang Lehrer an unserer Schule war und seit November 2020 im Ruhestand ist, hat aus seiner Begeisterung für Libellen nie ein Geheimnis gemacht. Seit beinahe 40 Jahren beschäftigt er sich mit diesen farbenprächtigen und faszinierenden Insekten und hat Tausende Fotos gemacht.

Aus dieser Leidenschaft ist jetzt das Buch „Die Libellen des Saarlandes“ entstanden. Darin stellt er alle 58 bisher im Saarland nachgewiesenen Arten vor und erklärt auf leicht verständliche Art die Lebensweise der Libellen. Außerdem erfährt man, an welchen saarländischen Gewässern sich die meisten Libellen tummeln.

Das Buch im DIN-A4-Querformat und mit festem Einband ist im Geistkirch-Verlag erschienen und umfasst 340 Seiten
mit über 500 ausdrucksvollen Fotos.

Das Buch

  • kann beim Autor (frudiweb@t-online.de) für 44,- € inkl. Versandkosten
  • oder in der Schule im Sekretariat für 39,80 € bestellt werden.

Die Erlöse aus dem Buchverkauf spendet Rudi Weber an den NABU und an unsere Schule.

Biologo-Wettbewerb

Biologo-Wettbewerb 2021-22

Am Donnerstag den 31.05.2022 fand im Big Eppel in Eppelborn die Jubiläumsfeierstunde „20 Jahre BioLogo“ statt. Die Gesamtzahl der teilnehmenden SchülerInnen wurde bei dieser 21. Durchführung des Wettbewerbs nochmal gesteigert. Insgesamt nahmen 6095 SchülerInnen der Klassenstufen 6 bis 10 von 24 Gemeinschaftsschulen 20 Gymnasien teil. 

Im Rahmen der Feierstunde wurden die erfolgreichsten TeilnehmerInnen für ihre herausragenden Leistungen geehrt. Von der Gemeinschaftsschule Schaumberg Theley belegte Melissa Lauer (Kl. 9b) den hervorragenden 5. Platz und fuhr damit das beste Ergebnis der Schulgeschichte im Rahmen des Biologo-Wettbewerbs ein. 

Neben Melissa wurde die GemS Schaumberg Theley durch Christian Eiden als Biologie-Fachschaftsvorsitzenden vertreten.  

Kooperationsvertrag unterzeichnet – die GemS Schaumberg Theley wird Science School

Am Donnerstag, den 31.03.22, wurde der offizielle Kooperationsvertrag zwischen der Gemeinschaftsschule Schaumberg Theley und dem NanoBioLab unterzeichnet.

Dazu besuchten uns Prof. Dr. Christopher Kay zusammen mit seinen Mitarbeiterinnen Annika Eichinger und Vanessa Lang. Zu Beginn stellten sie das Konzept der Kooperation vor: Eine NanoBioLab Science School ist eine Kooperationsschule des Schülerlabors NanoBioLab und der Physikalischen Chemie und Didaktik der Chemie der Universität des Saarlandes. Als solche kooperieren sie in Sachen Digitalisierung und fachdidaktische Forschung. In Zukunft sollen so gemeinsame Projekte entstehen und durchgeführt werden. Außerdem werden die SchülerInnen unserer Schule so die Möglichkeit bekommen, an der Uni in Saarbrücken das Schülerlabor zu besuchen und so vertiefende Einblicke in den Fachbereichen Chemie und Physik zu erhalten.  

Danach führten die Fachvorsitzenden der Bereiche Chemie und Biologie, Marc Bambach und Christian Eiden, zusammen mit unserem Schulleiter Henning Heinz durch die entsprechenden Fachräume unserer Schule.  

Zum Abschluss unterzeichneten Prof. Dr. Kay und Herr Heinz den offiziellen Kooperationsvertrag.  Wir freuen uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit!  

Gemeinschaftsschule Schaumberg Theley in der zweiten Runde des Bio-Logo Wettbewerbs

Am Donnerstag, den 14.10.2021, fand am Gymnasium am Krebsberg Neunkirchen die zweite Runde des Biologo-Wettbewerbs statt. Neben den Teilnehmerinnen Svenja Fürsattel (6a), Melissa Lauer (9b), Johanna Kutscher (10a), Leah Weiler (10b) und Marupi Weißgerber (10b) wurde die GemS Theley durch Susanne Bleimehl von der Schulleitung und Christian Eiden als Biologie-Fachvorsitzenden vertreten.

Digitalität und Nachhaltigkeit

Streamen, chatten, surfen, mailen, spielen… in heutiger Zeit – und in Pandemie-Zeiten umso mehr – finden viele unserer täglichen Aktivitäten über Smartphone, Laptop oder Tablet statt. Doch mit der Nutzung dieser Informations- und Kommunikationstechnik ist auch ein hoher Energie- und Ressourcenverbrauch verbunden, der zu steigenden Treibhausgasemissionen führt. Wussten Sie zum Beispiel schon, dass das Internet mittlerweile mehr CO2 emittiert, als der weltweite Flugverkehr?

Darauf möchte das Projekt Lifestyle@pro-Klima nicht nur aufmerksam machen, sondern auch Lösungswege erforschen – und dies gemeinsam mit Schüler*innen, deren Interessen aufgegriffen werden… So macht es einen Unterschied, ob man zum Beispiel Filme online streamt oder vorab herunterlädt, ob man sich über mobile Daten oder über WLAN mit dem Internet verbindet oder auch, ob man ständig online sein muss oder das Handy nicht auch mal ausgeschaltet sein kann.

Wir, die GemS Schaumberg Theley, sind mit zwei Klassen bei diesem Projekt dabei. Die Schüler*innen haben Gelegenheit, mehr über die Zusammenhänge zwischen ihrem Kommunikationsverhalten und dessen Klimawirkungen zu erfahren, ihre eigene Mediennutzung zu reflektieren und mit diesem Wissen schließlich kreative Lösungen für aktiven Klimaschutz zu erarbeiten und zu erproben!

Die teilnehmenden Klassen und die gesamte Schulgemeinschaft:

…werden Teil eines Modellprojektes, dessen Ideen und Ergebnisse in die bundesweite Verbreitung münden!

…können Kontakte zu hochkarätigen Instituten und außerschulischen Partnern knüpfen!

…erhöhen über das Projekt ihre landesweite und bundesweite Sichtbarkeit!

…erhalten am Ende des Projektes ein Zertifikat für ihr Engagement!

…tragen mit diesem Projekt in attraktiven Projekttagen aktiv zu mehr Klimaschutz bei!

Wochensieg beim Planspiel Börse 2020

Es ist keine Frage mehr, dass die GemS Schaumberg Theley beim Planspiel Börse teilnehmt.
Nach dem Kreissieg im letzten Jahr war der Zuspruch in diesem Jahr besonders groß, so dass sich 12 Teams angemeldet haben.

Gleich zu Beginn starteten Lasse Kreutzer und Tobias Baab durch und konnten mit einem Wertzuwachs von 1.050,62 € innerhalb der 1. Spielwoche den Wochensieg erringen. Aus diesem Anlass wurde den beiden Schülern von der KSK St. Wendel ein Kino-Gutschein überreicht.

Herzlichen Glückwunsch!

Mit dem Wochensieg ist in diesem Jahr ein Foto-Wettbewerb verbunden. Alle Wochensieger können sich selbst mit einer kreativen Idee in Szene setzen und schicken das entstandene Bild ein. Unter allen Wochensieger-Fotos verlost die KSK St. Wendel einen Team-Gutschein für das “Team Escape St. Wendel”.