Gemeinschaftsschule Schaumberg Theley

Modellschule der Talentförderung Sport des Landkreises St. Wendel

AnschlussDirekt

Projektbeschreibung AnschlussDirekt

  • Ausbildungscoaching für SchülerInnen in Klassenstufe 9

Was machen wir?

Unterstützung/ Begleitung der SchülerInnen auf dem Weg zu einer geeigneten Ausbildungsstelle

  • Berufsfindung und Suche nach freien Ausbildungsstellen
  • Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Vorbereitung auf Einstellungstests und Vorstellungsgespräche
  • Herstellung von Kontakten zu Wirtschaftspaten:
    Patentermine sind ehrenamtliches Coachings der SchülerInnen durch Personalverantwortliche aus der Wirtschaft und finden außerhalb der Schulzeit statt.

Einzelgespräche in der Schule (regelmäßige Termine in Absprache)

  • Die Gespräche finden während des Unterrichts statt und sind vom zeitlichen Rahmen her so angelegt, dass die SchülerInnen möglichst wenig Unterrichtsinhalte versäumen.

Einzelgespräche in den Büroräumlichkeiten AnschlussDirekt (IHK Saarland) nach Unterrichtsende

  • Elterngespräche und Schülertermine finden außerhalb der Schulzeit statt, wenn eine längere Beratungszeit notwendig ist, z.B. bei der Vorbereitung auf Einstellungstests etc.
  • Sollten die Räumlichkeiten für Eltern/ SchülerInnen nur schwer erreichbar sein, können auch Termine nach dem Unterricht in Absprache mit der Schule vereinbart werden.

Wer kann teilnehmen?

SchülerInnen, die nach ihrem Hauptschulabschluss eine duale Ausbildung beginnen möchten. Zu Beginn der Beratung muss kein konkreter Berufswunsch bestehen.
SchülerInnen, die noch nicht ganz sicher sind, ob sie weiter zu Schule gehen wollen oder eine Ausbildung machen wollen, z.B. wenn es unsicher ist, dass der Notendurchschnitt für eine weitere schulische Laufbahn ausreichend ist. Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit den MBA über eine Ausbildung zu erlangen!

Hartes Kriterium:

  • Notendurchschnitt von min. 6,5 Punkten auf dem Jahreszeugnis der Klasse 8
    (alle Fächer werden berücksichtigt!)
  • SchülerInnen, die diesen Schnitt auf dem Halbjahreszeugnis 9 erreichen

Hinweis:

  • An den Erstgesprächen können alle an Ausbildung interessierten SchülerInnen teilnehmen mit Ausnahme derjenigen, die schon durch die Berufseinstiegsbegleitung betreut sind.

Wie gestaltet sich der Ablauf?

Vorstellung des Projektes Ende Klassenstufe 8/ Anfang Klassenstufe 9

  • Teilnahme an einem Elternabend (falls von Seiten der Schule erwünscht)
  • Infoveranstaltung für SchülerInnen während des Unterrichts (Dauer flexibel – max. 1 UE)
  • Erstgespräche mit interessierten SchülerInnen (Einzelgespräche 10-15 min)

Wichtige Unterlagen!
Die SchülerInnen benötigen eine unterschriebene Einverständniserklärung der Eltern
(Vordruck). Diese sollte zum Erstgespräch, aber spätestens zum Folgegespräch mitgebracht werden.
Die SchülerInnen sollten das Jahreszeugnis der Klasse 8 bzw. falls zum Termin noch nicht vorhanden das Halbjahreszeugnis der Klasse 8 mitbringen.

Wir arbeiten eng mit den vor Ort zuständigen Berufsberatern/ Berufsberaterinnen zusammen, daher werden o.g. Termine teilweise auch gemeinsam wahrgenommen.

Die Termine werden in regelmäßigen Abständen mit der Schule vereinbart.

Sadik Bajrami

Berater AnschlussDirekt
Ausbildungscoaching für Schüler

Franz-Josef-Röder Str. 9
66119 Saarbrücken

Tel.: 0681 / 95 20 – 467
Fax: 0681 / 95 20 – 788

E-Mail:
sadik.bajrami(at)saarland.ihk.de

www.anschlussdirekt.de